Neues Kochbuch „Raesfeld kocht!“

Kochbuch mit Rezepten aller Kulturkreise – ist ab Dienstag, 20. Dezember 2016 erhältlich

„Raesfeld kocht!“ war in den vergangenen Wochen ein wesentlicher Bestandteil der Integrationsarbeit in Raesfeld. Denn was Menschen miteinander verbindet und sie voneinander unterscheidet, sind die Sprache, die Kultur und die damit verbundenen Essgewohnheiten. Nicole Höbing (Integrationsbeauftragte der Gemeinde) und Philipp Hatkämper (Leiter des Jugendhauses) wollten mit diesem Projekt für Raesfelder und Flüchtlinge gleichermaßen einen Blick über den eigenen kulturellen „Kochtopfrand“ ermöglichen.

Die Idee zu diesem Kochbuch hatte Philipp Hatkämper. Zusammen mit Nicole Höbing konnten schnell viele Raesfelder Bürgerinnen und Bürger, egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund sowie eine Reihe von Flüchtlingen für die Idee gewonnen werden. An einem gemeinsamen Kochabend im Oktober wurden die ersten Gerichte zusammen gekocht und Rezepte untereinander ausgetauscht. Entstanden ist ein Kochbuch mit Rezepten aller verschiedenen Kulturen, die in der Gemeinde Raesfeld vertreten sind. In drei Sprachen ist jede Seite, jedes Rezept zu lesen – deutsch, englisch und arabisch. Neben den Rezepten ist ein Foto des Gerichts, des Verfassers und ein paar persönliche Zeilen zu lesen. Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch das „Komm-An NRW“ – Programm zur Förderung der Integration von Flüchtlingen des Landes NRW und durch die Bürgerstiftung Raesfeld – Erle – Homer.
Für die redaktionelle Gestaltung als auch das Layout war Silke Hard verantwortlich, ebenfalls in der Flüchtlingshilfe in Raesfeld aktiv. Mit viel Herzblut hat sie sich an die Umsetzung des Projektes gemacht. „Für die Übersetzung der Gerichte in die englische sowie arabische Sprache haben wir Gott sei Dank weitere ehrenamtliche Unterstützung bekommen“. „Die Einbindung der arabischen Sprache war auch für mich als ausgebildete Mediengestalterin eine besondere Herausforderung“, so Silke Hard.

Ab Dienstag, 20. Dezember 2016 ist dieses Kochbuch bei den Volksbanken Raesfeld und Erle, der Sparkasse Raesfeld, im Bürgerbüro und auch im Naturparkhaus Tiergarten Schloss Raesfeld zum Preis von 12,95 EUR erhältlich. Kleiner Tipp: Eignet sich bestimmt auch als Weihnachtsgeschenk. „Trauen Sie sich, über Ihren eigenen kulturellen „Kochtopfrand“ zu schauen und probieren Sie neue Rezepte aus!“ so Nicole Höbing.