Krissy Matthews live im Blues (UK)

krissy-matthews-live-im-blues-in-rhede

Freitag, 06.11.2015, 21:00 Uhr

Er ist halb Brite, halb Norweger und in Sachen Blues schon lange kein Wunderkind mehr – der am 25. Mai 1992 geborene Krissy Matthews wird zum vierten Mal das Verdener Publikum begeistern. 2007 noch als 14-jähriger machte er als Vorgruppe dem Hauptact Robben Ford ernsthafte Konkurrenz, im Frühjahr 2010 platzte die Kornbrennerei aus allen Nähten. Nun also auf ein Neues!

Mehr als ein klassisch besetztes Trio braucht es nicht, um die Besucher seiner Konzerte zu elektrisieren. Gemeinsam mit Vater Keith am Bass und Schlagzeuger Chris Sharley bringt das 20 jährige Ausnahmetalent den Blues in allen seinen Facetten rüber. Die Gäste merken es schnell: Da steht trotz seines jugendlichen Alters ein wahrhaft großer Könner auf der Bühne.

Krissy Matthews versteht es, den Blues so zu spielen, wie man ihn sonst nur von gestandenen Musikern zu hören bekommt. Ob „Voodoo Child” von Jimi Hendrix oder „Killing Floor”, das Stück des amerikanischen Blues-Gitarristen Howlin Wolf, das als eines der einflussreichsten Blues-Songs aller Zeiten bezeichnet wird – Krissy Metthews hat sie alle in seinem Repertoire. Dazu noch ein Bündel Eigenkompositionen, die der zwischen Norwegen und England hin und her pendelnde Musiker vorstellt.

Langsam und schnell, leise und laut, sauber und dreckig, rund und kantig hallen die (schlicht und ergreifend einfach perfekt) gespielten Stücke durch die Auftrittsorte.

Der junge Gitarrist, der bereits im Alter von drei Jahren auf der Bühne stand, der mit acht die erste „Elektrische” in die Hand nahm und mit zehn begann, eigene Lieder zu schreiben, tut bei seinen Auftritten nicht so, als sei er ein „alter Künstler”. Jedoch hat er den Blues bereits genauso im Blut wie seine musikalischen Vorbilder. Gleichwohl ist seine Musik erfrischend jung, aber dabei immer wunderbar bluesig. Sie kann heftig poltern, sanft schmeicheln, wild treiben oder auch vertrackt tönen – stets kraftvoll, melodisch und intensiv.

Mit seiner harten, lauten und ungemein schnellen Art des Gitarrenspiels ist der junge Musiker von den britischen Inseln sicherlich auf dem besten Weg, bereits zu Anfang seiner bestimmt noch weiter nach oben führenden Karriere zum Inbegriff des Blues-Rock schlechthin zu werden.

Offizielle Website: www.krissymatthews.com

Vorverkauf 13,00 € / Abendkasse: 15,00 € / ABO (3 Konzerte nach Wahl) 36,00 €

 

Ort des Geschehens

 
VORSCHAU HERBST 2015

freitag, 13.11.2015 – Chantel McGregor (GB)
In 2011, she was voted „Young Artist of the Year“ at the British Blues Awards, and in 2012, she was voted „Best Female Vocalist“ at the British Blues Awards In 2013 she won two categories, „Guitarist Of The Year“ and „Best Female Vocalist“, at the British Blues Awards and again won the „Guitarist Of The Year“ category in 2014. start: 21:00 h
 

VORSCHAU Winter 2016
15.01.2016 – The Matt Project
22.01.2016 – Fasten Seat Belt
19.02.2016 – 32/20 Blues Band
04.03.2016 – Cheap Tequila
18.03.2016 – Phil Bee´s Freedom
08.04.2016 – The Lateriser
22.04.2016 – Cologne Blues Club feat. Timo Gross

 

KONZERTREIHE „ACOUSTIC Á LA CARTE“
erstklassige livemusik auf der galerie mit wechselnden künstlern. in gemütlicher atmosphäre werden zudem kulinarische kleinigkeiten gereicht.

Donnerstag, 19.11.2015 – Tango-Geschichte und Geschichten
Ein Holzkasten atmet, brummt, stöhnt und seufzt. Helena Rüegg erzählt mit ihrem virtuosen Bandoneonspiel Geschichten rund um den Tango.

Donnerstag, 10.12.2015 – Broom Bezzums – die Ginsterbesen
Eine der führenden, jungen Gruppen des britischen Folk. Sie singen aus dem Herzen und spielen aus der Seele. Neue Besen für den alten Folk!

15,00 € inkl. Appetithäppchen. start 19.30 uhr, einlass ab 19:00 uhr.
da das platzangebot begrenzt ist empfehlen wir eine rechtzeitige anmeldung im blues gegen barzahlung. der anmeldeschluss – vorausgesetzt es gibt noch karten – ist einen tag vor dem konzert.

anzeige