Wie kam die Kartoffel nach Westfalen und ins Münsterland?

Gisbert Strotdrees; Redaktion; Redakteur; Auf ein Wort;Vortrag von Gisbert Strotdrees

Wie kam die Kartoffel nach Westfalen und ins Münsterland? – Auf diese Frage heißt es immer: „Der Alte Fritz war‘s“ – also der Preußenkönig Friedrich II. (geb. 1712, König 1740-1786). Doch ihn brauchten die Bauern Westfalens gar nicht, um den Nutzen der „tollen Knolle“ zu erkennen. Aber wie kam die Kartoffel tatsächlich nach Westfalen? Wer brachte sie mit? Und was hat das alles mit Wetter, Witterung und Klima zu tun? – Dieser Vortrag des Historikers und Redakteurs des Landwirtschaftlichen Wochenblattes Westfalen-Lippe Gisbert Strotdrees gibt ungewöhnliche Antworten auf eine scheinbar ganz einfache Frage.

Der Heimatverein Raesfeld lädt alle Interessierten am Mittwoch, 18.03.2015, um 19.00 Uhr zu dem Vortrag in das Museum am Schloss ein. Der Eintritt ist frei